In der Mindset-Arbeit ist der Begriff in aller Munde. Trotzdem fragst du dich vielleicht: Was ist eigentlich ein Glaubenssatz?

Was ist überhaupt ein Glaubenssatz?

Der Begriff kommt ursprünglich aus dem Englischen (in Amerika praktiziert man Coaching schon viel länger als in Europa). „Belief“ übersetzt sich dabei etwas holperig als „Glaubenssatz“, obwohl es besser „Überzeugung“ heißen sollte. Bei unseren Glaubenssätzen handelt es sich um unsere Gedanken zu einem Thema. Dabei haben wir unsere Meinung so sehr gefestigt, dass wir unverrückbar davon überzeugt sind. Tomaten sind rot und Marmelade passt nicht auf ein Käsebrötchen. Vor ein paar Jahren scheiterte der Bürgerkönig daran, grünen Ketchup in sein Programm aufzunehmen. Trotz gleichen Geschmacks traute sich niemand an diese ungewöhnliche Variante heran. Und überhaupt fällt eine Brötchenhälfte immer auf die Marmeladenseite, egal ob mit oder ohne Käse.


Woher kommen unsere Glaubenssätze?

Glaubenssätze entwickeln sich sehr früh in uns, schon bevor wir uns unserer Gedanken überhaupt bewusst werden. Unreflektiert übernehmen wir Aussagen und Meinungen unserer Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel, Tanten, Kindergärtner und Nachbarn. Gedanken, die wir immer wieder denken, verfestigen sich zu einem Weltbild, das wir normalerweise nicht mehr hinterfragen. Wie oft tun wir Dinge, ohne zu wissen, warum wir sie ausgerechnet so und nicht anders tun?

An sich ist es in Ordnung, wenn wir in bestimmten Bereichen wie auf Autopilot laufen. Unsere Überzeugungen helfen im Alltag, uns nicht mit jedem Detail auseinandersetzen zu müssen und schnell Entscheidungen zu treffen. Schwierig wird es, wenn wir z.B. vor Veränderungen stehen und nicht von unseren Überzeugungen abrücken.


Wie uns Glaubenssätze Schwierigkeiten bereiten

Es fällt uns oft schwer, aus unseren festgefahrenen Bahnen auszubrechen. In unserer kuscheligen Komfortzone brauchen wir uns unseren Ängsten und Zweifeln nicht zu stellen, die ihren Ursprung auch in unseren Glaubenssätzen haben. Wenn wir nicht den neuen Job antreten, unseren heimlichen Schwarm ansprechen oder unser Buch schreiben, liegt es oft genug daran, dass wir uns für nicht gut oder klug genug oder für zu alt halten. Du vergleichst dich mit anderen, und dein Perfektionismus stellt dir ein Bein. Deine Glaubenssätze lassen dich immer gleiche Beziehungen eingehen und verhindern, dass du in deinem Leben wirklich vorankommst.


Was sind typische limitierende Glaubenssätze?

Eigentlich kann alles, woran du fest und unverrückbar glaubst, auch ein Glaubenssatz sein. Limitierend, also einschränkend, ist er dann, wenn er dich daran hindert, etwas zu tun, das dich wachsen lassen kann. Wenn deine Überzeugung nicht durch Vernunft begründet wird, sondern durch Ängste und schlichtem „Das habe ich immer schon so gemacht“-Denken.

Typische Glaubenssätze sind:

Ein typischer Glaubenssatz: Ich bin nicht gut genug.
Ein typischer Glaubenssatz: Ich bin nicht gut genug.

Was kannst du gegen einschränkende Glaubenssätze tun?

Die Crux an der Geschichte ist: Du weißt vielleicht gar nicht, dass ein Glaubenssatz dich und dein Verhalten beeinflusst. Da heißt es innehalten und überlegen: Warum denke und tu ich ich die Dinge so und nicht anders? Was wäre, wenn meine Gedanken nicht wahr wären? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Glaubenssätze umzuwandeln, zu transformieren. Du kannst z.B. eine einschränkende Überzeugung in eine positive umwandeln, indem du Situationen suchst, wo dein Glaubenssatz sich nicht bewahrheitet hat. Oder du formulierst deinen Glaubenssatz in eine positive Aussage um, an die du glauben kannst.


Ein Glaubenssatz lässt sich nicht immer mit einem Fingerschnipsen eliminieren. Genauso wie deine negative Überzeugung langsam in dir gewachsen ist, braucht es Zeit, bis sich eine positive Überzeugung in dir festigt. Und wenn du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst, hilft es, einen Coach zu Rate zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

profile-pic(2)

Hey, ich bin Gabi!

Ich bin musikverrückte & kreative Scannerin, Online-Unternehmerin, Bücherschreiberin, VHS-Dozentin in Buxtehude & Hamburg. Als Expertin für Stressbewältigung & Veränderung mit Gelassenheit & Leichtigkeit liebe ich es, mit Motivations-Impulsen um mich zu werfen.

FB-Cover-Freebie_Promo_Pages

Du möchtest Gelassenheit

Du fühlst dich von den Ereignissen überrollt? Dann hole dir meine 7 Tipps für Gelassenheit auch in Krisenzeiten. Trage Dich in meinen Newsletter ein und lade dir meine Tipps herunter.

Magische Drei

Die magischen Drei

Die Magischen Drei sollen dich einstimmen auf 2023. Indem du für dich entscheidest, was du erreichen möchtest, gibst du deinem Weg und dem Jahr
ein Ziel. Der Weg soll ja bekanntlich das Ziel sein, aber nur wer ein Ziel hat,

kommt auch wirklich an.

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte mein eBooklet als Geschenk

Der Newsletterversand erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung