Bullet Journal Junkie

Bullet Journal Junkie

 

Ich gestehe: Ich bin ein Bullet Journal Junkie!

Bestimmt kennst Du das auch: Kein noch so ausgeklügelte Kalendersystem befriedigt Deine Bedürfnisse. Entweder sind die Tagesfelder zu klein und du schmierst in die nächsten Tage (und leider auch Termine) hinein, oder Du kritzelst unleserlich einmal um den Rand. Schlimm auch die Pfeile ins Nirgendwo, weil der Anschlusstext nicht auffindbar ist oder zusammenhanglos im Irgendwo steht. (Warum hast Du das noch geschrieben?)
Dann wieder seitenlange gähnende Leere, weil nichts Relevantes passiert ist. Papierverschwendung, und nach 4 Monaten wird das Ding nur noch sporadisch benutzt.

Seit ich das Bullet Journal für mich entdeckt habe, trage ich meine DIN A5 Kladde ständig mit mir rum. Ein grober Überblick über alle zukünftige Termine auf einen Blick verhindert Doppelbelegung meiner kostbaren Zeit, meine wichtigsten Infos um Arzt, wichtige Adressen, Tracker und Listen jeglicher Art sind jederzeit griffbereit, wichtige Visitenkarten werden einfach angetackert und selbst das Ticket des letzten Ed Sheeran Konzerts ist keine herumfliegende Erinnerung, sondern macht mein BJ zu einer Mischung aus Kalender, Info-Keeper, Notizblock und Tagebuch, immer griffbereit und genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten. 

Reläxx to Go Tipp:
Wenn Du dir ein solches Bullet Journal anlegen willst, brauchst Du kein superteures vorgefertigtes BJ oder Leuchtturm Notizbuch. Ich verwende relativ normale Notes, die mir aber gefallen müssen. Den Inhalt gestaltest Du roh-rustikal oder verschönerst nach Gutdünken – es ist ja DEIN höchstindividuelles Arbeitsbuch. .
Und wieder gewinnst Du ein Stück Klarheit und Ordnung auf Deinem Weg in Deine strahlende Freiheit!!☺ 

Hast Du schon Ideen zur Gestaltung? Oder darf ich Dich unterstützen? Melde Dich gerne bei mir, ich freue mich schon auf Dein Feedback.
Und nicht vergessen: Bleib reläxxed 😎

Schreibe einen Kommentar